Volltextsuche:
Gefährdung von Schülern/Fußgänger in der Jakob-Raible-Str... (Nr.105090)

Gefährdung von Schülern/Fußgänger in der Jakob-Raible-Strasse Schorndorf

Diese Anfrage wurde am 08.02.2018 via web gestellt.

Aufgrund der Straßenarbeiten in der Feuerseestr. und der damit verbundenen Einbahnstraßenregelung wird der Verkehr in Richtung Grauhalde / Schlichten über die Göppinger- / Löwenseestr. umgeleitet. Viele Autofahrer nutzen jedoch die alternative Variante Göppinger-/Löwensee-/Jakop-Raible-/Hungerbühlstr.. In Folge dessen kommt es in der engen Jakob-Raible-Str. zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen.
Da jedoch Anwohner der Jakob-Raible-Str. Ihre Pkws auf dem Bürgersteig parken, kann letzter nicht mehr von Schüler/Fußgänger genutzt werden. Scheinbar nehmen die Anwohner das damit verbundene Unfallrisiko von Kindern billigend in Kauf. Hauptsache der Weg zum eigenen Pkw ist kurz und trocken.
Bitte prüfen Sie, inwiefern diese gefährliche Situation rechtlich zulässig ist.

© 2016 · Omniscale· Map data: OpenStreetMap
Meldungen werden geladen...
Es werden nur von Meldungen angezeigt.
Kategorie
Verkehrsführung
Zuständig
Stadt Schorndorf
Nächstgelegene Adresse
Jakob-Raible-Straße, 73614 Schorndorf, Deutschland
Status
Gelöst

Bearbeitungshistorie

Gelöst
Stadt Schorndorf am 14.02.2018 um 15:23 Uhr:
Die Meldung wurde erfolgreich bearbeitet.
Lieber Melder,

vielen Dank für Ihren Hinweis.
Gemäß § 2 Abs. 1 StVO müssen Fahrzeuge die Fahrbahnen benutzen. Gehwege zu befahren oder auf diesen zu parken ist allgemein untersagt.
Unser Vollzugsdienst ist bereits über die Sachlage informiert und wird sich der Sache annehmen.

in Bearbeitung
Stadt Schorndorf am 12.02.2018 um 14:47 Uhr:
Es wurde mit der Bearbeitung begonnen.

Ungeprüft
Stadt Schorndorf am 08.02.2018 um 17:21 Uhr:
Die Meldung wurde freigegeben und zur Bearbeitung an "Stadt Schorndorf" weitergeleitet.

Warten auf Freigabe
Unbekannter Teilnehmer am 08.02.2018 um 13:08 Uhr:
Die Meldung wurde zur Freigabe an "Stadt Schorndorf" weitergeleitet.
Zurück zur Übersicht